Weihnachtsrobben

Hey ihr Lieben,

jetzt gehen die Robben in ihre wohlverdiente Weihnachtspause.
Wir wünschen euch schöne Weihnachten, in denen ihr euch – genau wie wir – die Zeit und Ruhe nehmen könnt, euch auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren. Bier, Plätzchen und Geschenke – eigentlich wollte ich sagen: Familie und Freunde. Lasst euch nicht von dummen Nasen, rechten Socken, Konsumwahn und Dummbroten ärgern. Hört lieber schöne Musik und schaltet mal ab. Der Rest der Welt wird uns schon früh genug wieder ärgern.

Denkt immer daran:

Wir sind faul,
wir vergeben,
wir vergessen.
Wartet nicht auf uns.

Eure Anarchorobben.